Fallstudie
Entwicklung von KI-Algorithmen zur Beschleunigung der Diagnose seltener Lungenerkrankungen (idiopathische Lungenfibrose - IPF)

Anwendungsfall Pathologie: KI kann helfen die Arbeit des Pathologen zu beschleunigen
 
Slide to see the complete image

In dieser ersten Version besteht Komombos Ansatz darin aufschlussreiche Informationen zu analysieren und bereitzustellen, um bei der Diagnose von idiopathischer Lungenfibrose, einer seltenen Lungenerkrankung, zu helfen.


Komombo setzt den Schwerpunkt auf KI-basiert Bilderkennung und Bildverarbeitung. Komombo hilft unter Anderem bei der Erkennung von Formen, Mustern und der ungefähren Position eines Objekts in einem Bild.

 

Aus diesem Grund ist der Komombo Physician Assistant für jeden Arzt nützlich, der Bilder analysiert und ein besseres Verständnis der Anatomie sowohl eines Patienten als auch von Bevölkerungsgruppen erlangen möchte.

Pathologen, Radiologen, Epidemiologen, Biomedizintechniker, Datenwissenschaftler, Forscher und Kliniker profitieren alle von Komombo.

 

In diesem Fall sucht Komombo nach Faserdichte, Gruppenlokalisatoren – vorausgesetzt, dass sich diese Art von Probe in einem bestimmten Teil des Organs befindet –, Gruppierungen von Granulomen und erkennt ungesunde Lungen durch eine Röntgenaufnahme.

 

Als Ergebnis der Analysen erhält der Benutzer ein kommentiertes Bild. Dies bedeutet, dass das Originalbild mit Markierungen angezeigt wird, die die Bereiche hervorheben, in denen das KI-System Anzeichen erkannt hat, die bei der Diagnose der Krankheit helfen.

 

Im Laufe der Zeit wird Komombo dabei helfen, medizinische Bilder aus verschiedenen Quellen zu verarbeiten, wie z. B. Computertomographie (CT)-Scans, Magnetresonanztomographie (MRT), Computertomographie (CT)-Scans, Röntgen- und Ultraschallbilder, Biopsien usw.

 

Komombo ermöglicht es, frühzeitig Veränderungen im Lungengewebe zu erkennen, bevor die Krankheit fortschreitet, und so schnell wie möglich eine Behandlung einzuleiten, was letztendlich die Lebensqualität der Patienten verbessert und/oder ihr Überleben verlängert


Das aufgezeichnete Ergebnis wird vom Facharzt interpretiert, der weniger Zeit aufwenden, um Krankheitsspuren zu finden, da er sich nur noch mit der Analyse der vom Komombo Physician Assistant erstellten Markierungen.

Zusammen mit dem annotierten Bild wird die von der KI geschätzte Genauigkeit angezeigt, sodass der Experte entscheiden kann, ob er seine Diagnose mit den Komombo Empfehlungen ergänzen möchte oder nicht. Schließlich validiert der Arzt die vom Assistenten bereitgestellten Informationen, um die endgültige Diagnose zu stellen.